Banner Mediationnlp

Ihr NLP Coach

 

Cornelia Siegmann 

   

Ihr NLP Coach für eindeutige Kommunikation
Strategien für Erfolg, Freiheit und Glück. 

     

CS neu18
zert. NLP Trainerin

 

Tel: 0711 46 99 55 03

Mail: siegmann@vip-neurocoach.de

Nehmen Sie Kontakt auf !

 

Business Developement mit NLP

 

Ein Unternehmen nicht nur am Markt zu platzieren, sondern auch zukünftig am Markt zu halten, erfordert eine planerische Strategie.
Innovative Trends, Märkte und Potentiale aufzuspüren und in zukünftige Entwicklungen umzusetzen, beanspruchen alle kreativ traditionellen Köpfe.
In der Ideenwerkstatt werden die passenden Maßnahmen entwickelt und in der realen Werkstatt umgesetzt. Neue Geschäftsbeziehungen und –felder werden  aufbauen, um den Unternehmenserfolg zu sichern.

Die Letzten werden die Ersten sein
Unternehmensentwicklung: Geschäftsmodell auf den Prüfstand stellen und Wachstum einleiten

Besondere Zeiten erforderten schon immer besondere Maßnahmen. Nicht nur allein die Wirtschaft steht vor solchen großen Veränderungen, nein hinter jedem einzelnen Namen der Unternehmer stehen eine Persönlichkeit und ein persönliches Schicksal. Bei Veränderungen werden - ob im privaten oder beruflichen Kontext - sicher gemeinte Strukturen jäh zerbrochen. Nichts ist mehr wie vorher. Die alten Wahrheiten werden durch neue ersetzt. Allerdings sind diese neuen Wahrheiten ‚unbekannte Wesen‘.

 

Business Developement

Erika Schön 300       Firma Schön         Erich Schön 300

Unsere Akteure

 

Erika und Erich Schön wähnten sich im Glück, in der Zufriedenheit und in Sicherheit. Ihre Glasbläserei in Schönau im Schwarzwald gibt es schon seit Generationen. Das Sortiment wurde je nach Kundenbedürfnissen aufgestockt. Ja, so machten es schon die Väter und so machen es Erika und Erich Schön aus Schönau jetzt immer noch.

 

Geschäftsmodelle
Ein Geschäftsmodell beschreibt die Art und Weise wie ein Unternehmen Gewinne erwirtschaftet und bestimmt so über Erfolg oder Misserfolg.
Darauf legen Erika und Erich Schön keinen Fokus, weil sie ja im Kokon der Wohlfühlens und der Erfolgsverwöhnung Übung haben. Und jetzt das. Die unverschämte Wirtschaftsveränderung erobert ohne Ankündigung und Erlaubnis der Schwarzwälder den Schwarzwald.

 

 

Die Platzhirsch-Strategie

Platzhirsch 400

 

Halt schreien beide auf. Das reicht uns jetzt!

Erika und Erich Schön ergreifen die Chance und nutzen diese Zeit der äußeren Veränderung zur inneren Veränderung. Diese Entscheidung zu treffen war schwer. Das Gewohnte und Liebgewonnene zu verlassen. Denn darin haben sie keine Übung.

Ihr Geschäftsmodell wird auf den Prüfstand gestellt. Jeden einzelnen Schritt hinterfragen sie. Die Platzhirschstrategie des versierten NLP Coach-Cornelia Siegmann- bietet ihnen die Möglichkeit ihr Geschäftsmodell auf vollkommen neue Füße zu stellen. Krisensicher versteht sich von selbst. Und an den veränderten Bedürfnissen des zukünftigen Marktes kann es ich auch angepassen.

 

Was ist nun die Platzhirsch-Strategie

Ihr Erfolg, liebe Leserinnen und lieber Leser, hängt nicht wie Sie möglicherweise irrig glauben vorrangig von Ihrer Intelligenz, Ihren fundierten Branchenkenntnissen oder Ihren finanziellen Mitteln ab, sondern vielmehr von Ihrer konsequent verfolgten Ziel-Strategie. Das bedeutet die Art und Weise, wie Sie Ihre Kräfte und Ihre Mittel auf das konkret formulierte Unternehmensziel bündeln.
Der Begriff Strategie hat eine Vielzahl an Interpretationsmöglichkeiten. Alle beinhalten den Zusammenhang von einem bestimmten Weg und den passenden Handlungen dazu.
Die Platzhirsch-Strategie geht bedeutend weiter.

Der Platzhirsch sagt: Konzentriere Deine Kräfte auf das Wesentliche an der wirkungsvollsten Stelle!
Eine Strategie im Sinne von NLP ist kontextunabhängig. Ob Sie einen Firmenerfolg, einen Abteilungserfolg, Teamerfolg oder einen Innovationserfolg oder auch einen persönlich geprägten Erfolg feiern wollen, heißt die Zauberformel stets gleich: Bündeln Sie Ihre mentalen, seelischen und körperlichen Kräfte und richten Sie diese effizient und konsequent auf das Ziel aus.

 

Erika und Erich Schön setzen auf Chancenmanagement statt auf Krisenbewältigung.

Und hier die Schön-Unternehmens-Strategie Schritt für Schritt

1. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Wo stehen wir heute genau?
Was zeichnet uns aus?
Was sind unsere speziellen Stärken, mit denen wir die Lösung eines speziellen Bedarfs anbieten?

2. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Können wir etwas in Bezug auf die anderen Anbieter und der aktuellen Marktsituation besonders gut?
Welche quälenden Probleme oder Bedürfnisse lösen wir?

3. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Welche Zielgruppe –das heißt welche Menschen- schreien förmlich nach unserer Dienstleistung und unseren Produkten, weil wir ihre Bedürfnisse, Wünsche, Engpässe oder Problem besser lösen als andere?

4. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Für welche konkreten auch unbewußten Erwartungen, treibenden Wünsche, persönlichen Ziele und quälenden Probleme bieten wir Lösungen an?
Welche dringenden Engpässe veranlassen unsrer Kunden und Klienten zu hoher Zahlungsbereitschaft?

5. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Mit welchen Innovationen verbessern wir unsere Dienstleistung und unsere Produkte für unsere Zielkunden und lösen deren innere und äußere Spannung auf?

6. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Mit welchen Kooperationen überwinden wir unsere eignen Innovationsengpässe?
Mit welchen Kooperationen können wir die Durchschlagkraft unserer Innovationen verstärken?

7. Schritt
Erika und Erich Schön fragen sich:
Welches konstante Grundbedürfnis unserer Zielgruppe lösen wir nachhaltig und bauen uns so eine Marktführerposition auf?

 

Handeln Sie jetzt:

Rufen Sie an unter: 0711 46 99 55 03 und vereinbaren Sie einen ersten unverbindlichen Telefontermin um zu prüfen, ob auch Ihnen diese Methode nützlich ist

Neuro Mediation mit NLP für Privatpersonen

 

Konflikte frühzeitig erkennen, Emotionen im Griff haben, gemeinsame Lösungen annehmen

Wenn der Konflikt Sie auf die Palme bringt

Offensichtliche und unterschwellige Konflikte benennen.
Die unterschiedlichen Spannungen des Lebens nachhaltig lösen!
Mit zielführenden Sprachmustern in einem Konflikt kommuniziert.
Tragfähige Konfliktlösungen beschließen.

 

Neuro-Mediation mit NLP für Privatpersonen

Die Neuro Mediation mit NLP in Stuttgart stärkt das friedvolle und verständnisvolle Privatleben in der Zukunft. 
Wo Menschen zusammen leben und arbeiten, gibt es auch Konflikte: in der Familie, unter Freunden und zwischen Nachbarn ebenso wie im Beruf und im öffentlichen Leben.

Das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP) hat wirksame Strategien zur Konfliktlösung. Mit Hilfe von eindeutiger Kommunikation erreichen Sie nachhaltige selbstbestimmte Ergebnisse.

Bei diesen beruflichen und privaten Themen u.a. können Sie Neuro-Mediation mit NLP einsetzen:

 

  • im Paarkonflikt: starre und überholte Kommunikationsmuster auflösen
  • im Teamkonflikt: unterschiedliche Interessen unter einen Hut bringen
  • im Führungskonflikt: verbindende Sprachmuster entwickeln
  • im Generationskonflikt: unterschiedliche Bedürfnisse in einer gemeinsamen Lösung vereinigen
  • im Erbschaftskonflikt: unausgesprochene Fragen und Klärung der Vergangenheit thematisieren
  • im Nachbarschaftskonflikt: unterschwelligen Zorn auflösen
  • im Familienkonflikt: Entscheidungsfindung bei familiären Veränderungsprozessen
  • im Patchworkfamilien-Konflikt: schwierige Verhältnisse klären

Ich nenne hier einige Beispiele. Mediation ist bei jedem Thema einsetzbar.  

 

Handeln Sie jetzt!

Kosten: € 250,00 zzgl. 19% MwSt. für 60 Minuten im Einzelmediation. Der Preis für die Gruppenmediation richtet sich nach der individuellen Aufgabenstellung.

Melden Sie sich am besten telefonisch unter 0049 (0)711-46 99 55 03 oder per E-Mail bei mir. Beim kostenlosen Erstgespräch entscheiden wir, welcher Ansatz für Sie am sinnvollsten ist.

 

 

Referenz: Mediation Privatpersonen

"Liebe Frau Siegmann,

meine Lebenssituation spielt gerade verrückt. Alles scheint den Bach hinunter zu gehen. Meine Beziehung zu meiner Frau ist aus der Balance und ich selbst weiß auch nicht mehr, was richtig und was falsch ist.

Dann habe ich Sie entdeckt. Unter Life Coaching im Internet gefunden. Bei jeder Session komme ich meinem Ziel, wieder eine Gesprächsbasis zu meiner Frau zu finden, näher. Das gibt mir Kraft und Zuversicht in die Zukunft. Auch beruflich läuft es jetzt wieder besser. Vielen Dank für Ihre wertvollen Anregungen durch mediative wirksamen Kommunikationsmuster.

Besonders gefällt mir Ihre vorsichtige Vorgehensweise der kleinen Schritte, die mir immer den Spielraum zu handeln eröffnet. Gerade so, wie ich es für mich machen kann.

Bitte verzeihen Sie, dass ich meinen Namen nicht öffentlich nenne, obwohl ich dies gerne tun würde. Meine Themen sind sehr persönlich. Danke für Ihr Verständnis.

Bis nächste Woche
Ihr
D.E.

Stuttgart, den 21. Januar 2019"

Mehr unter: alle Referenzen



Auch wichtig: Ihr Coaching ist steuerlich absetzbar

Immer mehr Unternehmen, Selbständige, Freiberufler und Angestellte in Führungspositionen wollen sich mittlerweile von einem professionellen Coach in beruflichen Dingen unterstützen lassen. In Erstkontakten mit im Coaching Unerfahrenen taucht hin und wieder die Frage auf, ob Coaching steuerlich absetzbar ist. Ja, unter bestimmten Voraussetzungen kann Coaching steuerlich geltend gemacht werden. Für ein Unternehmen, gleich welcher Größe, stellt Coaching einen ganz normalen Einkauf einer Dienstleistung oder Beratungsleistung dar. Hierbei können auch Coaching-Leistungen für Angestellte geltend gemacht und als Betriebsausgaben abgesetzt werden. Gleiches gilt für Selbständige und Freiberufler, die die Inanspruchnahme eines auf Ihren Beruf bezogenen Coachings ebenfalls als Fortbildungskosten im Rahmen der Betriebsausgaben geltend machen können. Wird das Coaching von einem Angestellten in Führungsposition aus eigener Tasche bezahlt, so kann der Angestellte die Kosten als Werbungskosten bei seiner Einkommenssteuer einbringen. Voraussetzung ist hier ebenfalls, dass die Aufwendungen objektiv durch die beruflichen Verhältnisse des/der Steuerpflichtigen veranlasst sind und sie subjektiv zur Förderung seines/ihres Berufs getätigt werden. Denn nach § 9 Abs. 1 Satz 1 EstG liegen Werbungskosten nur dann vor, wenn Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung von Einnahmen getätigt werden. Zu mehr Details oder Einzelfallbeurteilungen kann ein Steuerberater Auskunft geben.

 

 

Kontakt zu Life Management:

Life Management
Frau Cornelia Siegmann

Gustav-Mahler-Str. 45

70195 Stuttgart

Tel: 0711 46 99 55 03

Mobil: 0172 73 03 935

Mail: siegmann@vip-neurocoach.de

 

Social Media:

xing premium   FB f Logo blue 29

 

NLP.Glossar.

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

A

Absicht:
Im NLP gibt es die Grundannahme, dass hinter jedem Verhalten eine positive Absicht steckt. Eine Absicht ist das erwünschte Ziel einer Handlung.

Als-ob-Rahmen:
eine vorgestellte, fiktive Situation lässt ein bestimmtes Ereignis als bereits geschehen erscheinen. Diese ermöglicht dann so zu denken, als ob die Situation schon eingetreten sei. Der als ob Rahmen bildet ein kreatives Problemportal, in dem mental über scheinbare Hindernisse hinweg zur gewünschten Lösung kommt.

analog:
stufenlos variabel (veränderlich) zwischen zwei Extremen oder Grenzen, z.B. die Tonhöhe

angleichen (sich) (pacing)
sich an Teile des Verhaltens eines anderen anpassen, um mit ihm eine Vertrauensebene herzustellen oder zu verstärken.

Anker
Es gibt visuelle (sehen), auditive (hören), kinästhetische (fühlen), olfaktorische (riechen) und gustatorische (schmecken) Anker. Ein Anker ist ein Erinnerer und lässt Sie die vergangene Situation erneut erleben.

ankern:
Ein Vorgang, bei dem ein äußerer oder innerer Reiz mit einem inneren Vorgang verbunden wird. Tritt später dieser Reiz auf, so wird automatisch der damit verbundene Zustand ausgelöst. Anker können unbewusst entstehen. Bewusst gesetzte Anker werden mit einer bestimmten Absicht verbunden.

assoziiert sein:
ganz und gar in seinem Erlebnis oder seinen Erinnerungen eingetaucht sein, es mit den eigenen Augen zu sehen, mit den eigene Ohren zu hören und zu fühlen.

auditiv
Das Hören betreffend: die Sprache, die Klänge, die Rhythmen, Geräusche und Worte.

Augen-Zugangshinweise
beschreiben die unbewusste Bewegung der Augen. Sie deuten auf innere Informationsprozesse hin.

Wir können erkennen, ob jemand

  • innere Bilder konstruiert oder sich ihrer erinnert
  • innere Töne konstruiert oder sich ihrer erinnert
  • innere Gefühle erlebt.

Äußeres Verhalten
Verhalten, das andere von außen wahrnehmen können.

Ausrichten (alignment)
Sie stellen sich auf die Erfahrung und das Verhalten einer anderen Person ein, indem Sie sich in ihre Denkweise hineinversetzen. Vgl. assoziiert.

B

backtrack:
Das Zurückgehen auf dem gleichen Weg. Das heißt etwas wiederholen oder zusammenfassen, indem die Schlüsselwörter oder die Sprache des anderen benutzt werden.

beliefs-Glaubenssätze:
Das sind Generalisierungen (Verallgemeinerungen), die wir über die Welt entwickelt haben.

Beschreibung, die auf Sinneswahrnehmung gestützt ist:
ist eine Information, die direkt beobachtet und durch die Sinne überprüft werden kann: „Die Lippen sind straff, ein Teil der Zähne sind zu sehen und die Mundwinkel sind höher als die Grundlinie ihres Mundes“ . Im Unterschied zur Aussage: „ Sie sit glücklich.“. Das ist eine Interpretation des Beschriebenen.

Bevorzugtes Repräsentationssystem
Jeder Mensch hat ein ‚Lieblingssinnessystem‘. Das benutzt er vorzugsweise und es ist am besten entwickelt. Das Repräsentationssystem, mit dem ein Mensch bewusst denkt und sein Erfahrungen organisiert.

Bewusstes:
alles das, was im gegenwärtigen Augenblick Gegenstand der Bewussten Aufmerksamkeit ist.

C

Chunk-Größen
beschreiben die zu einem bestimmten Zeitpunkt behandelte Informationsmenge oder ein Spezifizierungsgrad. Small chunker sind Menschen, die detailorientiert sind. Big chunker sind Menschen, die verallgemeinern und in großen Einheiten denken.

D

digital:
variabel, veränderlich, wechselnd zwischen zwei alternativen Zuständen.

dissoziiert
eine Situation von außen betrachten, nicht im Erlebnis oder seiner Erinnerung sein. Beobachterposition: von außen sehen und hören.

downtime:
ein leichter Trancezustand, in dem die Aufmerksamkeit nach innen, auf die eignen Gefühle und Gedanken gerichtet ist.

dreifache Beschreibung:
das Verfahren, ein Erlebnis oder ein Erfahrung aus der Perspektive der erste, zweiten und dritten Position wahrzunehmen.

dritte Position
Beschreibt eine Situation von außen betrachtet. Die Perspektive eines unvoreingenommenen und wohlwollenden Beobachters.

E

Eliziation
Beschaffen von Informationen z.B. in der Strategiearbeit.

Epistemologie
das Studieren, Untersuchen der Frage: Wie, woher wir wissen, was wir wissen.

Erforderliche Vielfalt
Ein Element eines Systems mit der größten Verhaltensflexibilität hat die Kontrolle über das Gesamtsystem.

erste Position:
der eigene Standpunkt der Weltbetrachtung. Die Wahrnehmungsposition, bei der der Mensch in Kontakt mit seiner eigenen inneren Realität ist.

elicitation:
das Hervorheben eines Zustands durch ein bestimmtes Verhalten (Evokation). Auch das Sammeln von Informationen entweder durch direktes Beobachten nonverbaler Signalen oder durch das Stellen von Schlüsselfragen nach dem Meta-Modell.

F

Fähigkeiten (capabilitiy):
Das verfügen über eine erfolgreiche Strategie, um eine Aufgabe durchzuführen.

Feedback
Die vak (visuelle, auditive, kinästhetische) Informationen, die als Reaktion auf Ihr Verhalten vom Gegenüber zurückkommt. Positives Feedback vermittelt Informationen über Gleichheit und ermutig dazu, mit dem gleichen Verhalten fortzufahren. Negatives Feedback vermittelt Informationen über Unterschiede, Veränderungen, Abweichungen und ermutigt zur Veränderung von Verhaltensweisen.

Flexibilität
In einer Situation verschieden Verhaltensmöglichkeiten haben. Mindestens drei Möglichkeiten ergeben eine echte Wahlmöglichkeit.

Führen (leading):
eigene Verhaltensweisen in einer Situation verändern und dabei so viel Rapport halten, dass die Person ebenfalls mit einer Verhaltensänderung folgt.

Führungssystem (lead system):
dasjenige Repräsentationssystem, das als erstes Informationen entdeckt, die ins Bewusstsein gehen.

Future Pace
beschreibt einen Prozess, der es ermöglicht, die Zukunft mit Ressourcen und Ressourcezuständen zu verbinden. Über das Auslösen z.B. eines Ankers können sie die Ressourcen automatisch mobilisieren.

G

Generalisierung:
Verallgemeinerung. Der Prozess, durch den eine bestimmte, konkrete Erfahrung zum Repräsentanten einer ganzen Klasse von Erfahrungen gemacht wird.

Glaubenssätze
Das sind Generalisierungen (Verallgemeinerungen), die Sie über die Welt entwickelt haben, sowie unsere Arbeits-und Verhaltensprinzipien.

Gustatorisch
Der Geschmackssinn, das Schmecken betreffend.

I

Identität:
da Selbstbild oder Selbstkonzept eines Menschen für den er sich hält, wer er zu sein meint. Die Gesamtheit seines Seins.

Inhalt
beschreibt das Wer und das Was einer Wahrnehmung. Im Gegensatz zum Prozess.

Inhaltsrefraiming:
einer Aussage eines anderen Bedeutung verleihen, indem ein anderer Teil des Inhalts fokussiert wird: „Was könnte es noch bedeuten“?

Inkongruenz
ist dann gegeben, wenn das Verhalten und die Ziele im Gegensatz zueinander stehen. Eine Person sagt etwas und tut etwas anderes.

Intention
ist das Ziel=Absicht einer Person, das einem Verhalten zugrunde liegt. Eine der Grundannahme im NLP ist, dass jeder Mensch eine positive Absicht hat.

Internale Repräsentation:
Das Abbild von Informationen, die wir innerlich, in unserem Geist erschaffen und abspeichern. Als Kombination von Bildern, Geräuschen, Gefühlen, Gerüchen und Geschmäckern.

Interpunktionsambiguität:
Doppeldeutigkeit, die durch die Verschmelzung eines Satzes mit einem anderen durch Weglassen von Satzzeichen hergestellt wird. So wird der Sinn neu gestaltet.

K

Kalibrieren:
genaues Erkennen des Zustandes einer Person durch Lesen der nonverbalen Signale.

Kinästhetisch
Die Sinnmodalität für fühlen und Berührung.

Komplexe Äquivalenz:
die Gelichsetzung verschiedener Sachverhalte. Zwei verschiedene Aussagen werden in einer solchen Weise miteinander verbunden, dass sie mit gleichbedeutend, gleichwertig angesehen werden können. : „ Du schaust mich nicht an-Du hörst mir nicht zu“.

Kongruenz
Wenn Ziele, Gedanken und Verhalten im Einklang stehen.

Kontext
Das Wann und wo einer Situation.

Kontextrefraiming:
den Kontext, den Zusammenhang, das Umfeld eines Aussage verändern, um ihr eine andere Bedeutung zu geben: „ In welchem Zusammenhang wäre das eine angemessene Antwort“?

Kriterien (Wert)
Der Standard, nachdem Sie bewerten. Frage: Was ist dir dabei wichtig?

Kriterien der Wohlgeformtheit beachten:
Eine Art und Weise über ein Ziel nachzudenken und es zu formulieren, die es sowohl erreichbar als auch überprüfbar macht. Diese Kriterien sind die Grundlage für das Verzahnen von Zielen und für Win-.Win Lösungen.

L

Leading:
bedeutet
, jemanden auf der Basis von Rapport verantwortungsbewusst und im Sinne des Win-Win-Prinzips zu einem bestimmten Ziel, Ergebnis oder einem neuen Verhalten hinzuführen.

Logische Ebene:
Etwas liegt auf einer höheren logischen Ebene, wenn es etwas anders beinhaltet, mitumfasst, das auf einer niedrigeren Ebene liegt.

M

Meta:
auf einer anderen höheren logischen Ebene befindlich. Abgeleitet aus dem Griechischen, in der Bedeutung über darüber hinaus.

metacognition:
Das Wissen über das wissen. Zusätzlich zum Verfügen über eine Fähigkeit die Verfügung über das Wissen davon, sodass man erklären kann, wie man es macht.

Meta-Ergebnis
Der Wert einer höheren Ebene, der durch eine bestimmtes Verhalten erfüllt wird.

Meta-Modell
gibt Ihnen Aufschluss darüber, durch welche linguistischen Entscheidungen und Fragen Menschen ihr individuellen Modell der Welt abbilden. Ein Modell, das Sprachmuster identifiziert, die die Bedeutung von Mitteilungen vernebeln: durch Verzerrung, Tilgung, oder Generalisierung. Zu diesem Modell gehören konkrete Fragen, mit der unpräzise Ausdruckweisen geklärt und kritisch überprüft werden. So werden sie mit der Sinneserfahrung und mit der Tiefenstruktur wieder verbunden.

Meta-Programme
sind mentale Programme, die in den Lebensbereichen eines Menschen wirksam sind.

Metapher:
indirekte Kommunikation mittels einer Geschichte oder einer Sprachfigur, die ein Vergleich impliziert. Im NLP meine Metaphern auch Gleichnisse, Parabeln und Allegorien.

Miltonmodell:
ist die Umkehrung des Metamodells. Das Miltonmodell benutzt auf kunstvolle Weise vage unbestimmte Sprachmuster, um die Erfahrung eines andere zu pacen und um Zugang zu seinen unbewussten Ressourcen zu bekommen.

Mirroring/Spiegeln
ist ein natürlich stattfindender Kommunikationsprozess, um zum Gegenüber eine Vertrauensebene (Rapport) herzustellen.

missmachting:
in einer Kommunikationssituation bewusst andere Verhaltensmuster als der Gegenüber annehmen. Rapport brechen, zu dem Zweck, einem Treffen oder einer Unterhaltung eine andere Richtung zu geben, sie zu unterbrechen oder zu beenden.

Modaloperator der Möglichkeit:
linguistischer Terminus für Verben, die etwas möglich oder unmöglich machen: kann, kann nicht…

Modaloperator der Notwendigkeit:
linguistische Ausdrücke wie sollte, müsste…

Modeling
ist ein NLP Prozess, bei dem lebende Beispiele menschlicher Exzellenz studiert werden. Ziel ist es, entscheidenden Merkmale herauszufinden, damit ein Mensch die gleichen Ergebnisse erreichen kann.

Modell
ist eine Beschreibung der wichtigen Merkmale einer bestimmten Erfahrung oder Fähigkeit.

Modell der Welt
ist die Beschreibung der mentalen Landkarte der individuellen Erfahrungen eines Menschen.

modellieren:
das Verfahren, mit dem die Sequenz von Gedanken und Verhaltensweisen herausgearbeitet wird, die jemanden befähigen, eine Aufgabe zu erfüllen. Die Grundlage für beschleunigtes Lernen.

Motivationsrichtung (Meta-Programm)
Hinzu: auf ein zukünftiger Ereignis zu bewegen. Weg von: weg von vergangenen Ereignissen.

Multiple Beschreibung:
die Technik der Beschreibung der einer Sache von unterschiedlichen Standpunkten aus oder unter verschiedenen Gesichtspunkten.

N

Negativer Befehl
Jemandem sagen, was er NICHT zu soll und das veranlasst die Person, genau dies zu tun. Z.B. Entspanne dich nicht ganz, bevor du nicht bequem sitzt.

Nested Loops
Ineinander verschachtelte Geschichten oder Stories, wobei in der Verschachtelung eine Suggestion, ein Lernziel oder eine Veränderung eingebettet wird. Die Suggestion oder Botschaft wirkt im Unbewussten. Diese hochwirkungsvolle Technik ist schon seit dem Altertum bekannt. Bereits die Weisheitsgeschichten der Hebräer und Hethiter hatten die Struktur von Nested Loops. Im Gegensatz zum Bewusstsein, das sich an sequentieller Präsentation von Inhalten orientiert, liebt das Unterbewusstsein die Verschachtelung.

Neuro Linguistisches Programmieren (NLP)
ist der Prozess wie sich menschliche Exzellenz entwickelt und die Untersuchung subjektiver Erfahrung.

Neurologische Ebenen:
Umwelt, Verhalten, Fähigkeiten, Einstellungen und Glaubenssätze, Identität und Spiritualität. Wird auch als unterschiedliche logischen Ebenen bezeichnet.

Nominalisierung:
linguistischer Begriff für den Vorgang, mit dem ein Verb in ein abstraktes Substantiv verwandelt wird. Auch Bezeichnung für das Substantiv selbst, das so abgebildet wird.

O

Oberflächenstruktur:
linguistischer Ausdruck für die Struktur der gesprochenen oder geschriebenen Sprachgestalt, die durch Tilgungen, Verzerrung und Generalisierung aus der Tiefenstruktur, das heißt aus der linguistisch vollständigen Form einer Aussage entstanden ist.

Ökologie
bezieht die ganze Person oder die Organisation mit ein und achtet auf eine harmonische Basis.

Olfaktorisch
Die Sinnesmodalität des Riechens.

P

Pacing
Sich auf das Verhalten, die Haltung, die Sprechweise/Prädikate eines anderen Menschen einzustellen, um Rapport zu dieser Person herzustellen.

Prädikate
Die Wörter, die anzeigen, in welchem Repräsentationssystem sich eine Person befindet. Z.B.: Ich sehe es folgendermaßen. Das hört sich gut an.

Prozess
Das Wie einer Situation.

R

Rahmen
der Kontext, der Interpretationszusammenhang, da Umfeld für einen Gedanken, ein Gefühl, eine Wahrnehmung, Aussage, Erfahrung…

Rapport
Der natürliche Prozess eine Vertrauensebene zu jemandem herzustellen.

Refraiming
Den Bezugsrahmen oder die Bedeutung eines Ereignisses verändern.

Relevante Submodalitäten
Die Submodalitäten, die automatische alle Submodalitäten verändern.

Repräsentation:
ein Begriff, eine Vorstellung oder ein Gedanke, das heißt eine Verschlüsselung oder Speicherung von auf Sinneswahrnehmung beruhenden Informationen im Gehirn.

Repräsentationssystem
Die Submodalitäten visuell, auditiv, kinästhetisch, olfaktorisch, gustatorisch werden Repräsentationssysteme genannt. Das menschliche Gehirn repräsentiert auf unterschiedliche Art und Weise Erinnerungen und Ideen.

Ressourcen
jegliche Hilfsmittel, die eingebracht werden können, um zum Erreichen eines Ziels beizutragen: Physiologie, Zustände, Gedanken, Strategien, Erfahrungen…

Ressourcezustand
ist eine positive, handlungsorientierte, potentiell erfüllende Erfahrung.

S

Sensorische Schärfe
ist die zunehmende Fähigkeit, geringfügige Unterschiede im visuellen, auditiven und kinästhetischen Bereich zu entdecken.

Sinnesmodalitäten
sind das Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken.

Sinnesschärfe:
die Fähigkeit, feinere Unterschiede hinsichtlich der Sinnesinformation zu machen, die wir aus der Welt bekommen.

Strategie
ist ein vorbereitetes mentale Programm, das dazu entwickelt wurde, um bestimmt Ereignisse zu erzielen z.B. Auf Kritik positive zu reagieren.

Submodalitäten
sind die Komponenten einer Sinnesmodalität (VAKOG).

V: Farbe, hell, dunkel (Visuell)
A: laut, leise (Auditiv)
K; weich, hart (Kinästhetisch)
O: duftend, stinkend (Olfaktorisch)
G: süß, sauer (Gustatorisch)

Swish-Technik
ist eine Technik zu Veränderung von Submodalitäten, wobei das Signal der Schwierigkeit als Auslöser für die Veränderung benutzt wird. Mit dieser Technik lassen sich Emotionen und Gewohnheiten verändern.

T

Teile
Wir entwickeln im Hinblick auf bestimmte Werte: Sicherheit, Schönheit, Familie bestimmte Verhaltensweisen, Ziele und Intentionen. Z.B. einem Teil in mir geht es um Sicherheit einem anderen um Risiko.

Tilgung:
beim Sprechen oder Denken einen Teil der Information auslassen.

Timeline:
die Anordnung, in der wir Bilder, Geräusche und Gefühle unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft speichern.

Trance:
ein veränderter Bewusstseinszustand, in dem die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet ist.

U

Unbewusstes:
alles, was zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht im Bewusstsein ist.

V

Verhalten
Jede Aktivierung von Muskeln einschließlich Mikrobewegungen wie bei den Augenzugangshinweisen.

Verhaltensflexibilität
ist die Fähigkeit, das eigene Verhalten so zu verändern, um bei einer anderen Person eine gewünschte Reaktion hervorzurufen.

Verzerrung:
der Prozess, durch den etwas in einschränkender Art und Weise ungenau im inneren Erleben repräsentiert wird.

Visuell
Die Sinnesmodalität des Sehens.

Visualisierung:
das Verfahren, mit dem inneren Bildern, Vorstellungen vor dem geistigen Auge entsteht.

Vorannahme:
Gedanken und Aussagen, die als gegeben angenommen werden müssen, damit eine bestimmte Mitteilung einen Sinn hat.

W

Wahrnehmungsfilter:
die einzigartigen Vorstellungen, Erfahrungen, Glaubenssätze und Sprachmuster, die unser persönliches Modell der Welt formen.

Wahrnehmungsposition:
die Betrachtungsweis oder den Standpunkt, den wir zu einem bestimmten Zeitpunkt einnehmen. Es kann unsere eigne sein (1. Position), die des anderen (2. Position) oder die eines objektiv und wohlwollenden Betrachters (3. Position).

Werte
siehe Kriterien

Wohlgeformte Zielerreichung
1.) das Ziel muss positiv formuliert sein
2.) das Ziel muss selbst erreichbar sein
3.) das Ziel muss sinnlich (vakog) erreichbar sein
4.) Wer, wo und wann klar formuliert
5.) Ökologie-Check: Ist das Ziel für alle Beteiligten im sozialen Umfeld passend.

Z

Zeitlinie
ist die unbewusste zeitliche Anordnung der Erinnerungen und Erwartungen eines Menschen.

Ziel (outcome)
ein konkretes, sinnliches wahrnehmbares, erwünschtes Ergebnis, das den Gesetzen der Wohlgeformtheit entspricht.

Zugangshinweise
unbewusste Verhaltensweisen einschließlich Atemmuster, Gesten, Kopf-und Augenbewegungen, die anzeigen, dass bestimmte Sinnesmodalitäten beim Denken bzw. bei der inneren Informationsverarbeitung benutzt werden.

Zustand
Die Physiologie du Neurologie einer bestimmten Geisteshaltung oder Fähigkeit: positiv ode negativ.

Zustandsunterbrechung
Jede abrupte Unterbrechung eines bestehenden Zustands. Benützt wird er, um negative oder ungünstige Zustände zu unterbrechen.

Zweite Position
Ein Ereignis aus der Perspektive einer anderen Person sehen, mit der Sie sich in Interaktion befinden.

 

 

 

Staatliche Förderung und Absetzbarkeit

von Beratungs- und Coaching-Leistungen, Workshops und Seminaren

 

Wachstum fördern, struktureller Wandeldurch innovative Unternehmensentwicklung anregen, Marktposition stärken

Förderprogramme im Einzelnen

 

1.) Aktion-Unternehmenspositionierung
100% Förderung durch die Bafa für Corona -geschädigte Unternehmen

 

Expertin setzt Impulse

Insbesondere die Unternehmensentwicklungen werden durch externe und interne Impulse angestoßen. Der externe Impuls ist in aller Munde: Die Corona-Krise. Jetzt gilt es schneller als sonst alte Strukturen zu erkennen, aufzubrechen und so Ihre Unternehmenspositionierung am veränderten Markt zu behaupten.

Ihr Förderprogramm: Förderung unternehmerischen Know-hows für vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bereich Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), hat das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ um den Themenschwerpunkt „für vom Coronavirus betroffene Unternehmen“ ergänzt.

 

Als akkreditierte Beraterin der Bafa bin ich berechtigt, diese Vollfinanzierung des Unternehmens-Coachings anzubieten und durchzuführen.

 

Das Wichtigste in Kürze zusammengefasst:


1. Die betroffenen Unternehmen erhalten einen Zuschuss für eine Beratungsleistung in Höhe von 100 %, maximal jedoch 4.000 Euro der in Rechnung gestellten Beratungskosten (Vollfinanzierung).
2. Es können von betroffenen Unternehmen bis zur Ausschöpfung der maximalen Zuschusshöhe mehrere Beratungen im Rahmen des neuen Kontingentes beantragt werden.
3. Der Zuschuss wird vom BAFA als Bewilligungsbehörde direkt auf das Konto des Beratungsunternehmens ausgezahlt.
4. Die antragsberechtigten Unternehmen werden daher von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet.
5. Betroffene Unternehmen müssen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.
6. Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020 gestellt werden.

 

Die umfangreiche Antragstellung übernimmt das Experten-Team für Sie.

 

Angebot
16 Stunden Einzel-Unternehmenscoaching wird zu 100% von der Bafa finaziert. Sie tragen ausschließlich den MwSt Betrag von € 800,00 selbst.

Das sind die geförderten Themen des Unternehmenscoachings

1. Die Suche nach neunen Geschäftsfeldern
2. Ihre bestehenden Geschäfts umstellen
3. Ihre bestehenden Geschäfts digitalisieren
4. Ihre Liquidität wieder herstellen.

Die Expertin  stellt sich Ihnen vor
Cornelia Siegmann
ist seit 1981 selbstständig. Sie ist zert. NLP Trainerin und hat sich auf Unternehmenskommunikation und Unternehmensentwicklung spezialisiert. Sie hat die Platzhirschstrategie entwickelt. Diese stellt das Geschäftsmodell auf den Prüfstand und positioniert das Unternehmen so am Markt, dass es sich von anderen klar und eindeutig abhebt.
Ihr Motto ist: Kommunikation verbindet Menschen.

Praxisbeispiele mit der Platzhirsch-Strategie:

  • Gesundheit: Erfolgsfaktor Mensch: Umstrukturierung einer Arztpraxis für mehr Menschlichkeit und Gesundheit.
  • Gesellschaft: Tanzen macht glücklich: Eine Tanzschule wird zum Zentrum für gesunde Bewegung und Treffpunkt der Geselligkeit und alle – besonderes Angebot gegen die Einsamkeit für Singles.
  • Mode: Design ist Trumpf: Eine Designer wird zur Marke und erreicht Ihren idealen Zielkunden, weil sie ihn versteht. So gibt der Kunden die Standards der Kreationen vor.
  • Technik: Aus einem Schwarzwalddorf in die ganze Welt: Durch eine konsequent angewandte Kooperationsstrategie gewinnt das Unternehmen an Aufmerksamkeit aus der Welt und positioniert sich als Spezialist dauerhaft.

 

Direkt-Kontakt: Cornelia Siegmann, Gustav-Mahler-Straße 45, 70195 Stuttgart
www.vip-neurocoach.de, siegmann@vip-neurocach.de
Telefon: +49 711 46 99 55 03 oder +49 172 73 03 935

 

 

2.) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle kurz BAFA

unterstützt Unternehmen in ihren Entwicklungsprozessen.
So erhalten Sie 100% Unternehmenserfolg mit bis zu 90% Förderung

Das BAFA fördert Beratungen von Unternehmen in Deutschland durch einen Beratungszuschuss. Die Förderung unternehmerischen Know-hows richtet sich

Übersicht: Bafa Unternehmenscoaching

Unternehmensart

Stundenanzahl

Förderzuschuss in €

Gesamtbetrag

Betrag nach Zuschuss in €

Bestandsunternehmen: mehr als 2 Jahre am Markt

12

1.500,00

3.000,00 + MwSt

2.070,00 inkl. MwSt

Jungunternehmen weniger als 2 Jahre am Markt

16

2.000,00

4.000,00 + MwSt

2.760,00 inkl. MwSt

Unternehmen in Schwierigkeiten

12

2.700,00

3.000,00 +MwSt

3.570,00 inkl. MwSt

 

Zielgruppen der Beratungsförderung mit dem Förderprogramm der BAFA sind Freiberufler und KMUs aus Industrie, Handwerk und Handel.

  1. Gründer, die Know-how in den Bereichen Marketing, Positionierung, Finanzierung, Rekrutierung etc. benötigen.
  2. UnternehmerInnen, die wachsen wollen und dafür nicht nur „im“ Unternehmen arbeiten, sondern auch „am“ Unternehmen, um auf der strategischen Ebene das operative Tagesgeschäft zu optimieren. Dabei geht es um Effizienzsteigerung durch Optimierung und um Umsatzsteigerung durch Skalierung, das heißt die Hebel, mit denen Umsatz und Gewinn gesteigert werden.
  3. UnternehmerInnen in Schwierigkeiten, die mit externer Expertise die bestehenden Strukturen analysieren und eine Strategie entwickeln wollen, um ihr Unternehmen wieder auf Erfolgskurs zu bringen.

 

 

3.) Der Europäische Sozialfonds in Baden-Württemberg kurz EFS

unterstützt Unternehmen und deren Mitarbeiter langfristig in unternehmerischen Prozessen der Veränderung.
100% Unternehmenserfolg mit € 400,00 am Tag für 15 Tage im Jahr Zuschuss.

Die EFS fördert langfristige Begleitung von Unternehmen.

Die Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Baden-Württemberg, mit bis zu 250 Beschäftigen und deren Vorjahresumsatz 50 Mio € oder die Vorjahresbilanz von 43 Mio € nicht übersteigt.

 

Die EFS fördert einen anteiligen Zuschuss auf Coaching-Ausgaben

 Je Themenbereich sind max. 15 Tage mit 8 Stunden förderfähig, der max Zuschuss beträgt € 6.000,00

  1. Unternehmenscoaching gefördert nach ESF

    Tage mit je 8  Stunden

    Stundenanzahl

    Förderzuschuss in   € L Bank

    Gesamtbetrag

    Betrag in € nach Zuschuss

     

    5

    48

    2.400,00

    12.000,00 + MwSt =

    9.600,00 + MwSt =

    10

    80

    4.000,00

    20.000,00 + MwSt =

    16.000,00 + MwSt =

               

Beratungsthemen  

  1. Innovationsvorhaben und Veränderungsprozesse
  2. Unternehmensübergabe
  3. Wissens- und Generationsmanagement
  4. Systemische Gesundheitsförderung
  5. Mitarbeiter gewinnen und behalten

 

4.) Aus der Arbeitsosigkeit in die Selbstständigkeit

Starten Sie Ihre Existenzgründung
‚Selbstständig wollte ich mich schon immer machen‘, denkt Ursula. Dass sie arbeitslos würde, hätte nicht sein müssen doch nun ergreift sie die Initiative.
Vom Arbeitsamt bekommt sie jegliche Unterstützung. Das beruhigt sie sehr.
Die Vorgehensweise, die speziellen Fördermittel-alles wird ihr erklärt.

 

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Der AVGS Gutschein

Der AVGS dient als Bescheinigung der Arbeitsagentur, dass ein arbeitssuchend Gemeldeter bestimmte Förderungskriterien erfüllt, und damit Anspruch auf diese Förderung hat.

Das Ziel des AVGS für Existenzgründer:
Mit Beratungen, Coachings oder Workshops gezielt fehlendes oder nicht aktuelles Wissen des Gründers aufzubauen oder aufzufrischen, sein Fachwissen zu erweitern, oder grundlegende Kenntnisse (z B. Buchhaltung, Rechnungswesen, Marketing) zu vertiefen. Dies geschieht in Form von Gutscheinen (eben AVGS = Arbeits- und Vermittlungsgutschein), die von der Agentur für Arbeit ausgestellt und beim Weiterbildungsträger eingelöst werden. Die Agentur bezahlt dann also die Kosten der Maßnahme vollständig.
Sie haben jedoch keinen Rechtsanspruch darauf.

 

Der Gründungszuschuß

Sie beantragen den Gründungszuschuss direkt bei Ihrem Arbeitsamt. Sprechen Sie mit Ihrem Berater zum Thema Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit!
Die Förderdauer beträgt 6 Monate. Sie erhalten Ihr bisheriges Arbeitslosengeld sowie zusätzlich eine Pauschale von 300 € für die Sozialversicherung (in erster Linie die Krankenversicherung.

Fazit: Gründungszuschuss pro Monat = Höhe des zuletzt erhaltenen Arbeitslosengelds + 300 Euro

 

5.) Für Privatpersonen: Ihr Coaching ist steuerlich absetzbar

Immer mehr Unternehmen, Selbständige, Freiberufler, Start-ups und Angestellte in Führungspositionen wollen sich mittlerweile von einem professionellen Coach in beruflichen Dingen unterstützen lassen.
In Erstkontakten mit im Coaching Unerfahrenen taucht hin und wieder die Frage auf, ob Coaching steuerlich absetzbar ist.
Ja, unter bestimmten Voraussetzungen kann Coaching steuerlich geltend gemacht werden. Für ein Unternehmen oder Start-up, gleich welcher Größe, stellt Coaching einen ganz normalen Einkauf einer Dienstleistung oder Beratungsleistung dar. Hierbei können auch Coaching-Leistungen für Angestellte geltend gemacht und als Betriebsausgaben abgesetzt werden.
Gleiches gilt für Selbständige und Freiberufler, die die Inanspruchnahme eines auf Ihren Beruf bezogenen Coachings ebenfalls als Fortbildungskosten im Rahmen der Betriebsausgaben geltend machen können. Wird das Coaching von einem Angestellten in Führungsposition aus eigener Tasche bezahlt, so kann der Angestellte die Kosten als Werbungskosten bei seiner Einkommenssteuer einbringen. Voraussetzung ist hier ebenfalls, dass die Aufwendungen objektiv durch die beruflichen Verhältnisse des/der Steuerpflichtigen veranlasst sind und sie subjektiv zur Förderung seines/ihres Berufs getätigt werden.

Denn nach § 9 Abs. 1 Satz 1 EstG liegen Werbungskosten nur dann vor, wenn Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung von Einnahmen getätigt werden. Zu mehr Details oder Einzelfallbeurteilungen kann ein Steuerberater Auskunft geben.

 

 

6.) Direkt aus der Uni gründen: EXIST-Gründerstipendium vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zusammen mit dem Europäischen Sozialfond

Das EXIST-Gründerstipendium ist für Eistenzgründer aus der Wirtschaft

Schon aus der Universität in die Selbstständigkeit. Mit dieser Förderung gelingt es Studenten, Absolventen und wissenschaftlichen Mitarbeitern.

 

Wer und was werden mit dem EXIST-Gründerstipendium gefördert?

  • Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen, die eine wissensbasierte Gründungsidee umsetzen möchten.
  • Das Studium sollte bereits zur Hälfte absolviert sein
  • Der Abschluss von Absolventen und ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeitern darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.
  • Die Gründerteams dürfen aus drei Personen bestehen und werden im Falle, dass die Mehrheit aus Studierenden besteht, nur in Ausnahmefällen gefördert.
  • Das Gründungsvorhaben sollte innovativ und technologieorientiert sein.
  • Gefördert werden mit EXIST Ideen aus dem produzierenden Gewerbe und Dienstleistungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.
  • Ein Alleinstellungsmerkmal ist besonders wichtig für die Förderung im Rahmen von EXIST.

 

Förderhöhen beim EXIST-Gründerstipendium:

  • Promovierte Stipendiaten erhalten von EXIST 3.000 Euro im Monat
  • Hochschulabsolventen erhalten 2.500 Euro im Monat.
  • Technische Mitarbeiter erhalten 2.000 Euro pro Monat durch EXIST.
  • Studierende können monatlich 1.000 Euro beantragen.
  • Gibt es unterhaltspflichtige Kinder, wird auch ein Kinderzuschlag in Höhe von 150 Euro pro Monat durch das EXIST-Gründerstipendium gewährt.
  • Zudem trägt das EXIST Gründerstipendium auch Sachkosten:S

Sachkosten, die das EXIST Gründerstipendium trägt

  • Bis 10.000 Euro bei Einzelgründungen,
  • bei Teamgründungen können es sogar bis zu 30.000 Euro sein.
  • Coachings, Qualifizierungsmaßnahmen und Gründungsberatungen weitere 5.000 Euro gewährt werden. Im Rahmen der Coachings können Kurse zu Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Haftung, Unternehmensführung, Risikomanagement, Betriebswirtschaft, Internetrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Rechtsberatung oder Rhetorikkurse für Unternehmer besucht werden.

 

Voraussetzungen für das EXIST-Gründerstipendium?

  • Die Hochschule muss in das Gründernetzwerk eingebunden sein und stellt den Gründern einen Mentoren sowie einen Arbeitsplatz unter Garantie der kostenfreien Nutzung der Infrastruktur zur Verfügung.
  • Subventionierte Gründer absolvieren die Qualifizierungsmaßnahmen besuchen diverse Seminare, um nach fünf Monaten die ersten Ergebnisse zum Businessplan präsentieren zu können.
  • Die Teilnahme an einem Seminar zum Thema Gründerpersönlichkeit ist Pflicht.
  • Nach weiteren fünf Monaten muss der Businessplan vollständig vorliegen.

 

Das Experten-Team von Life Management kennt sich aus und unterstützt Sie in Ihrem Vorhaben professionell.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt auf

 

 

Förderung

bafa

 

 

 

 

esf

 

 

 

 

steinbeis

 

Steinbeis berater

 

 

Zertifikate

NLP Zertifikat Hal2l

NLP Zertifikat Bandler2