Ihr NLP Coach

Cornelia Siegmann 

   

Ihr NLP Coach für eindeutige Kommunikation
Strategien für Erfolg, Freiheit und Glück. 

     

CS neu18
zert. NLP Trainerin

 

Tel: 0711 46 99 55 03

Mail: siegmann@vip-neurocoach.de

Nehmen Sie Kontakt auf !

 

Tradition: Altmodisch oder TOP-modern

So integrieren Sie traditionelle Werte in Ihre moderne Welt!

Wie viel Tradition wir Menschen in unser Leben lassen, hängt unmittelbar damit zusammen, ob wir uns überhaupt bewußt sind, was Tradition bedeutet!
Tradition ist die Weitergabe der Generationen von Kenntnissen, (Welt)Anschauungen, Verhaltensweisen und Regeln in der Gesellschaft.
Welche Auswirkungen die Tradition in Ihrem Leben haben kann, lesen Sie HIER:

Während die meisten Tiere von angeborenen und fest verankerten Instinkten geleitet werden, so haben wir Menschen die Fähigkeit, aus unseren Erfahrungen, Erlebnissen und von Wissen zu lernen. Diese integrieren wir in unser Biosystem und geben sie verbal , nonverbal und durch Zellkommuniktion an die nachfolgenden Generationen weiter.

Ausflug in das Neuro-Linguistische Programmieren: Die Zellkommunikation – Gesellige Rezeptoren

Neuron

Zellen als Teil eines biologischen Organismus sind es gewohnt Befehlen zu gehorchen. Hormone und Nervenimpulse sind Teil der grobstofflichen Befehlskette, Biophotonen und Bewusstsein der feinstofflichen. Bewusstsein als Steuerungsbefehl für biologische Prozesse begegnet uns z.B. beim NLP (Neuro-Linguistische Programmieren).

NLP ist ein Modell, wie Individuen ihre einzigartigen Lebenserfahrungen strukturieren.
Neuro: bezieht sich auf unsere fünf Sinne: Das Sehen, Hören, Fühlen, Reichen und Schmecken. Wir erfahren unsere Welt durch unsere fünf Sinne, wir geben der Information Sinn oder Bedeutung und handeln entsprechend.
Linguistisch: bezieht sich auf unsere Sprache, um unsere Gedanken und unser Verhalten zu ordnen, und um mit anderen zu kommunizieren.
Programmieren: bezieht sich auf die Wege und Strategien, die wir wählen können um unsere Gedanken und Handlungen zu organisieren, sodass sie Ergebnisse erzielen.
NLP ist praktisch und praktikabel. Es ist eine Zusammenstellung von Modellen, Fertigkeiten und Techniken für effizientes Denken und Handeln. Der Zweck des NLP ist es, nützlich zu sein, die Wahlmöglichkeiten zu erweitern und die Qualität des Lebens so lange zu verbessern, bis das Leben gelingt.

Diese Biokommunikation spielt größtenteils außerhalb des Bereiches ab, den wir mit unseren fünf Sinnen oder mit physikalischen Messgeräten erfassen können.
Kommen Menschen zusammen, gibt es meist viel zu bereden. Ganz ähnlich sieht das bei unseren Zellen aus. Wachsen Zellen zum Beispiel während der Entwicklung aufeinander zu, so müssen sie mit den umgebenden Zellen klären, ob sie am richtigen Platz im Organismus sind und mit welchen Zellen sie sich verbinden sollen. Einen besonders hohen Kommunikationsbedarf gibt es im Gehirn, wo ständig neue Kontakte zwischen Nervenzellen entstehen und wieder verschwinden. Nur wenn sich die richtigen Zellen miteinander verbinden, kann zum Beispiel etwas Neues gelernt werden.

Wir Menschen haben 50 Billionen Zellen und in jeder Zelle sind alle, ja Sie lesen richtig alle Informationen gespeichert. So geben also unsere früheren Generationen ihr Wissen auf der Zellebene den nachfolgenden Generationen weiter. Aus dieser Sicht entsteht Tradition über Zellkommunikation.

Und weiter geht’s:

Wir geben also an die nächste Generation das weiter, was wir gelernt haben. So werden der nachfolgenden Generation Experimente erspart, die sie durch Versuch und Irrtum mit unsicherem Ausgang unsicher machen würden. Vorausgesetzt sie nimmt diese Information als ihre Wahrheit an oder sei macht eben ihre eigenen Fehler.

 

Aus der Praxis für die Praxis

Einer meiner Klienten hat sich entschieden dieselben Fehler auch zu machen. Er wollte partout die bereits gemachten Erfahrungen für sich nicht anwenden. Jetzt stolpert er geradezu in sein Unglück. Nun beweint und jammert er täglich, leckt selbstmitleidig seine Wunden und macht sich große Selbstvorwürfe. Das Schlimmste ist, er bezweifelt seine Kompetenz und schlittert in eine Depression.

 

Ist jedoch die Tradition stark und starr verankert, dann kann sie sich den neuen Begebenheiten nur träge und langsam angleichen. Wenn überhaupt! In Gesellschaften, in denen kaum eine Anpassung stattfindet, wird die Tradition durch eine kontrollierende Moral ersetzt.

In Stein gemeißelt werden Traditionen vor allem, wenn sie auf der unbewußten Ebene stattfinden und so von der bewußten Ebene nicht mehr überprüfbar sind.
Denn nur ein kleiner Teil der Überlieferung beruht auf bewußter Wahrnehmung der Erziehung. Die erklärten Gebote und Verbote wären ohne Aussicht auf Liebe und Anerkennung nur wenig wirksam und auch der unter Androhung ausgesprochene Liebesentzug.
Die Erziehenden wissen selbst oft nicht, was sie eigentlich tun, denn auch sie folgen bereits unwillkürlich den Traditionen ihres Volkes, ihrer Religion, ihrer Schicht. Und dies alles läuft vollkommen unbewußt ab. Und sozialen Beziehungen, Normen und Regeln in der Umwelt eines jeden Kindes wirken als ein Verstärker, der sich automatisiert. Dieser Automatismus als gedankenlose Nachahmung dessen, was überall passiert, kann als enorm stärkendes Medium der Tradition angesehen werden.

  • Tradition bewahrt die Einzigartigkeit von Völkergruppen.
  • Tradition bewahrt die bewährten Mechanismen des Zusammenlebens.
  • Tradition sollte ein Gerüst geben und kein Gefängnis sein.

In diesem Sinne sind Sie wachsam für Neues und ruhen Sie sich auch mal auf Bewährtem aus!

 

 

 Bildquelle: https://orangesdms.wikispaces.com/Neuron+-+HD

Gelesen 747 mal