Ihr NLP Coach

Cornelia Siegmann 

   

Ihr NLP Coach für eindeutige Kommunikation
Strategien für Erfolg, Freiheit und Glück. 

     

CS neu18
zert. NLP Trainerin

 

Tel: 0711 46 99 55 03

Mail: siegmann@vip-neurocoach.de

Nehmen Sie Kontakt auf !

 

Die 11. Rauhnacht: 4. Januar 2019

Die elfte Rauhnacht

Rauhnacht 1
4. Januar – der kommende November

Bald sind die Rauhnächte für dieses Mal schon wieder vorbei. Haben Ihre Erfahrungen Sie bereits reich beschenkt? Im Jahreskreis ist jetzt November, die Ernte ist eingefahren und in der Ruhe entsteht Raum für Dankbarkeit.

Sie können sich heute diesem Thema und diesen Fragen widmen. Machen Sie das Ritual für die Rauhnächte und nehmen Sie Ihr Tagebuch und beginnen JETZT.

 

Dankbarkeit


Die Früchte einsammeln, die Verbindung mit allem sehen und ehren

• Wofür bin ich in meinem Leben dankbar?
• Welchen schweren Erfahrungen bin ich dankbar, da ich durch sie neue Erkenntnisse erwerben konnte?
• Wie kann ich meinen Ahnen danken? Was habe ich von Ihnen, das mir hilft, meinen Lebensweg zu gehen?
• Kann ich auch für vermeintlich kleine Dinge Dankbarkeit empfinden?

Zu guter Letzt - NLP Impuls:

Vermächtnis einer älteren Frau
''Könnte ich mein Leben nochmals leben, dann würde ich das nächste Mal riskieren, mehr Fehler zu machen. Ich würde mich entspannen, lockerer und humorvoller sein als dieses Mal. Ich kenne nur sehr wenige Dinge, die ich ernst nehmen würde.
Ich würde mehr verreisen. Und ein bisschen verrückter sein. Ich würde mehr Berge erklimmen, mehr Flüsse durchschwimmen und mir mehr Sonnenuntergänge anschauen. Ich würde mehr spazieren gehen und mir alles besser anschauen. Ich würde öfter ein Eis essen und weniger Bohnen.

Ich hätte mehr echte Schwierigkeiten als eingebildete. Müsste ich es noch einmal machen, ich würde einfach versuchen, immer nur einen Augenblick nach dem anderen zu leben, anstatt jeden Tage schon viele Jahre im Voraus.

Könnte ich noch einmal von vorne anfangen, würde ich viel herumkommen, viele Dinge tun und mit sehr wenig Gepäck reisen. Könnte ich mein Leben nochmals leben, würde ich im Frühjahr früher und im Herbst länger barfuß gehen. Und ich würde öfter die Schule schwänzen.

Ich würde mir nicht so hohe Stellungen erarbeiten, es sei denn ich käme zufällig daran. Auf dem Rummelplatz würde ich viel mehr Fahrten machen, und ich würde mehr Gänseblümchen pflücken."

Gelesen 210 mal